Doppelte Nachwuchsfreude im Finsterwalder Tierpark

Bereits am 19. Juni haben zwei kleine Nasenbären im Finsterwalder Tierpark das Licht der Welt erblickt. Tierparkleiter Torsten Heitmann: „Die Jungtiere sind in einer, eigens von unseren Tierpflegern eingerichteten, Wurfhöhle im Nasenbärenstall geboren. Dort wurden sie die ersten beiden Monate intensiv von ihrer Mutter betreut und gesäugt.“ Nasenbären sind kurz nach ihrer Geburt noch völlig hilflos und auf den Schutz des Muttertiers angewiesen, sodass das Pflegerteam erst nach vier Wochen einen genauen Blick auf die Jungtiere werfen konnte.

Auch das gelang nur, weil das Muttertier die Höhle gerade zur Nahrungsaufnahme verlassen hatte. Nasenbären werden mit einer gräulich- schwarzen Fellfarbe geboren, die sich erst nach ein paar Wochen zur gelblichen Färbung der Alttiere verändert. Bereits vorhanden sind aber die vielen dunklen Kringel und der charakteristische Schwanz. Seit wenigen Tagen verlässt der fidele Nachwuchs nun gemeinsam mit seiner Mutter die Wurfhöhle und erkundet neugierig und furchtlos sein Gehege. Auch ihren Vater, der seit der Geburt, die Zeit alleine im Außengehege verbringen musste, haben die beiden bereits kennengelernt. „Trächtige Nasenbären vertreiben ihre männlichen Partner kurz vor der Geburt und sondern sich von der Gruppe ab, um sich ganz den Jungtieren zu widmen. Auch nach der Zusammenführung mit dem Vatertier wacht sie noch streng über den Nachwuchs und hält andere Nasenbären auf Abstand“, erläutert Torsten Heitmann. Wer den Nachwuchs nun ebenfalls kennenlernen möchte, kann die beiden täglich von 9:00- 19:00 Uhr im Finsterwalder Tierpark besuchen.

Sie möchten Tierpate werden oder unseren Tierpark auf andere Weise unterstützen? Dann schreiben Sie an tierpark@finsterwalde.de oder rufen Sie an, Tel.: 03531 8522.

Öffnungszeiten

täglich geöffnet
Februar bis April: 9 bis 17 Uhr
Mai bis September: 9 bis 19 Uhr
Oktober bis Januar: 9 bis 16 Uhr

Der Einlass erfolgt jeweils bis eine Stunde vor Ende der Öffnungszeiten.

Hunde sind im Tierpark erlaubt, wenn sie an der Leine geführt werden.


Kontakt

Tierpark Finsterwalde
An der Bürgerheide
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 8522
Email: tierpark@finsterwalde.de

>> zur Website des Fördervereins

Spendenkonto

Stadtverwaltung Finsterwalde
Bankverbindung
Sparkasse Elbe-Elster
IBAN: DE39 1805 1000 3100 2003 21
BIC: WELADED1EES
Verwendungszweck: Spende Tierpark

Antrag Förderverein
Antrag Tierpatenschaft
Antrag Klassenticket

Anfahrt

Aus Richtung Berlin, Dresden, Cottbus: Auf der A13 Richtung Berlin/Dresden, Abfahrt 16 Bronkow/Finsterwalde. Aus Cottbus kommend B96.

Aus Richtung Leipzig: Über die B183 Richtung Torgau nach Bad Liebenwerda. Dort auf die B101 Richtung Herzberg nach Tröbitz, Schönborn Richtung Doberlug-Kirchhain. Richtung Finsterwalde auf der Kirchhainer Straße fahren. Hinter dem Wasserwerk rechts, über den Bahnübergang.

Am Ende der Forststraße befindet sich auf der rechten Seite am Bahndamm ein Parkplatz. Von dort aus ist es ein kleiner Fußweg bis zum Eingang des Tierparks.