Aktuelle Informationen im Umgang mit dem Corona-Virus

zuletzt aktualisiert: 15. Juni 2020, 11:41 Uhr

 

zuletzt aktualisierte Punkte:

Alle Beiträge mit Informationen zur aktuellen Corona-Situation finden Sie hier: -> Link

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

trotz zahlreicher Lockerungen ist die Corona-Pandemie noch immer nicht überstanden. Viele Einschränkungen bestehen nötigerweise noch und oft ist es nicht einfach, bei all den Änderungen und Aktualisierungen den Überblick zu wahren. Auf dieser Seite wollen wir die häufigsten Fragen, die uns in Zusammenhang mit Covid-19 erreichen, beantworten. Wenn Sie eine Information vermissen, schreiben Sie uns gern an pressestelle@finsterwalde.de

Als Bürgermeister und Familienvater verfolge ich die aktuelle Lage sehr aufmerksam und bin mir sicher, dass uns allen unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen am Herzen liegt. Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister

Jörg Gampe


Allgemeines

 

Wo erhalte ich aktuelle und weiterführende Informationen?


Ausführliche Informationen zum Coronavirus bietet das Robert-Koch-Institut auf seiner Internetseite. Für telefonische Auskünfte wählen Sie bitte eine der folgenden Nummern:

  •  Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon): 030 346 465 100
  •  Kassenärztlicher Notdienst: 116 117
  •  Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
  • neues Informationsangebot des Landes im Internet und am Telefon: corona.brandenburg.de und Bürgertelefon 0331-866 5050

 

 

Wie viele nachgewiesene Fälle von Corona-Infektionen gibt es derzeit im Landkreis Elbe-Elster?

Derzeit gibt es im Landkreis Elbe-Elster 79 positiv auf Covid-19 getestete Personen (Stand: 15. Juni 2020). Der Großteil davon ist allerdings bereits wieder gesund.

Die tagesaktuellen Fallzahlen weltweit sind auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation abrufbar: https://experience.arcgis.com/experience/685d0ace521648f8a5beeeee1b9125cd

Der Interministerielle Koordinierungsstab „Corona“ hat ein sogenanntes Dashboard für das Land Brandenburg online geschalten, auf dem täglich aktualisiert die relevanten Corona-Daten übersichtlich mit Diagrammen und Grafiken dargestellt werden. Das Dashboard heißt „COVID-19 Lage im Land Brandenburg“ und ist mit diesem Link  hier direkt erreichbar.

Die aktuellen Fallzahlen in Deutschland veröffentlicht das Robert Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Wie kann ich mich und andere am besten schützen?

Mit ganz einfachen Maßnahmen kann jede und jeder helfen, sich und andere vor einer möglichen Ansteckung zu schützen. Regelmäßiges, gründliches Händewaschen hilft wirkungsvoll. Zudem sollten Sie beim Husten und Niesen ausreichend Abstand zu anderen Personen halten und überflüssigen Körperkontakt vermeiden. Wichtig ist, dass Sie bei Symptomen zunächst telefonisch Kontakt zu Ihrer Hausarztpraxis aufnehmen und sich im Falle von Kontakt zu infizierten Personen beim zuständigen Gesundheitsamt des Landkreises Elbe-Elster melden. Vermeiden Sie überflüssigen Sozialkontakt jeder Form und Treffen mit anderen Menschen.

Im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel ist das Tragen von Alltagsmasken seit dem 27. April 2020 Pflicht. Es reicht ebenso aus, wenn ein Tuch oder ein Schal Mund und Nase bedeckt. Antworten auf häufige Fragen dazu finden Sie hier.

Was sollte ich bei der Pflege meiner Angehörigen beachten?

Bitte nutzen Sie dazu die Informationen des Verbandes Pflegehilfe.

Ich glaube Symptome zu haben, an wen kann ich mich wenden?

Sollten Sie bei sich selbst oder bei Ihren Familienmitgliedern Symptome feststellen, vermeiden Sie weitere Kontakte und nehmen Sie umgehend medizinische Hilfe in Anspruch- auch zum Wohle Ihrer Mitmenschen.

+++Corona-Hotline der Kreisverwaltung eingerichtet+++

Unter der Rufnummer 03535 46 4600 sind Mitarbeiter des Gesundheitsamtes von Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr erreichbar.

 

Was kann ich tun, um die Bewältigung der Corona-Krise zu unterstützen?

Wenn Sie gesund sind, folgen Sie gern dem Aufruf des Deutschen Roten Kreuzes zum Blutspenden. Weitere Informationen und die nächsten Termine finden Sie hier.

Außerdem können Sie älteren Menschen und denen, die möglicherweise unter Quarantäne stehen, Ihre Hilfe beim Einkaufen oder sonstigen Besorgungen anbieten. Eine Facebookgruppe zum Austausch mit anderen Interessierten finden Sie hier.

• Nachbarschaftshilfe vor Ort
Einkaufsdienste für ältere Menschen, die Versorgung von in Quarantäne lebenden Erkrankten, Hilfe für Eltern, die den Spagat zwischen Kinderbetreuung und eigenem Beruf meistern müssen. Überall sprießen Angebote aus Brandenburgs Boden, die informieren, Freiwillige zu Einsatzorten vermitteln und Online-Tools und Materialien zur Verfügung stellen. Die Seite Corona-Nachbarschaftshilfe www.ehrenamt-in-brandenburg.de von Unser Brandenburg bündelt all diese Informationen und stellt sie für den Nutzer übersichtlich zusammen.

Mit diesem Onlineangebot unterstützt die Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement in der Staatskanzlei einerseits die Menschen, die Hilfe organisieren und andererseits die Hilfesuchenden. Besucher der Seite finden dort einen Überblick der zentralen Anlaufstellen für freiwilliges Engagement im Land Brandenburg und eine Übersichtskarte mit Angeboten und Ansprechpartnern vor Ort. Die Liste wird kontinuierlich aktualisiert.

 

Arbeitet die TAFEL weiterhin?

Die evangelische Kirchengemeinde in Finsterwalde informiert darüber, dass die Tafel weiterarbeitet. Die Ausgabe findet im Außenbereich statt. „Die Auswahl an Lebensmitteln ist etwas geringer, aber es herrscht kein Mangel“, informiert Pfarrer Markus Herrbruck. Dankbar sei er den Helferinnen und Helfern, die in dieser besonderen Situation weiterhin zuverlässig ihre ehrenamtliche Arbeit verrichten.

 


 

Kinderbetreuung

Seit dem 15. Juni 2020 befinden sich die Kindertagesstätten (Krippe, Kindergärten und Horte) im Land Brandenburg wieder in der Regelbetreuung.

 

Sie haben Fragen zur Kinderbetreuung? Dann schreiben Sie uns an notbetreuung@finsterwalde.de

 

Fragen zu den Themenkomplexen Schule und Kita können Sie auch dem Landkreis Elbe-Elster stellen, der dazu mit den Rufnummern 03535 46 4081 (Schule) und 03535 46 4082 (Kita) zwei Hotlines eingerichtet hat.

 

Informationen für Jugendliche (Landesjugendring)

 

Zahlreiche Telefonnummern helfen bei Problemen und Konflikten zu Hause

Mit der Schließung von Kindertagesstätten und Schulen aufgrund des Coronavirus und der eingeschränkten Bewegungsfreiheit stehen viele Eltern vor der Herausforderung, ihre Kinder zu Hause betreuen zu müssen. Das familiäre Leben reduziert sich zudem zu großen Teilen auf das häusliche Umfeld. Das kann zu einer echten Belastungsprobe für die ganze Familie werden.

Für viele Eltern bedeutet das Homeoffice, Haushalt, Homeschooling für die Schulkinder und Kinderbetreuung in ungewohnter und ungeübter Art und Weise unter einen Hut zu bringen. In der Sorge um die Gesundheit der Familie, Angst um die finanzielle Zukunft und Absicherung sowie einen eingeschränkten Bewegungsradius kann es schnell auch mal zu Problemen und Konflikten innerhalb der Familie kommen.

Das Amt für Jugend, Familie und Bildung des Landkreises macht in diesem Zusammenhang auf verschiedene Unterstützungsangebote bundesweit und regional aufmerksam. An folgende Nummern können sich Kinder und Jugendliche, Eltern, Frauen wie Männer und andere Personensorgeberechtigte sowie Bürger wenden, wenn die Situation zu Hause sie überfordert und sie selbst oder andere in Not geraten.

 

Bundesweite Telefonnummern bei Problemen und Konflikten zu Hause

 

„Nummer gegen Kummer“

Für Kinder und Jugendliche: 116 111

 

Elterntelefon: 0800 111 0550

 

Pflegetelefon: 030 2017 9131 

 

Hilfetelefon „Schwangere in Not“: 0800 404 0020 

 

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 0800 011 6016

 

Nummern des Amtes für Familie, Jugend und Bildung

 

Hinweise/Beratung zu Fragen des Kinderschutzes

Frau Rhein: 03535 46 3555 (erst ab 6. April 2020 verfügbar)

 

telefonische Beratung betreuter Familien; sowie Hinweise bei Kindeswohlgefährdung (Hotlines des Familienunterstützenden Dienstes) 03531 5026333 (Finsterwalde)

035341 978733 (Bad Liebenwerda)

 

Beratung für Familien mit Kindern in Krisen

Frau Laubisch

03531 5026300 (Finsterwalde)

Frau Gerste

035341 978722 (Bad Liebenwerda)

 


Welche Einschränkungen gibt es in Finsterwalde? Welche Einrichtungen sind betroffen?

Sind die Freizeiteinrichtungen und Sportstätten der Stadt noch geöffnet?

- Das Freizeitzentrum "White House" ist seit dem 15. Juni wieder geöffnet.

- Das Finsterwalder Freibad öffnet ab dem 20. Juni 2020. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Besuch, die Sie hier finden.

- Das Schwimmbad fiwave öffnet ab dem 10. August wieder.

- Die Sportstätten der Stadt Finsterwalde sind seit dem 2. Juni wieder nutzbar. Auch hier sind jedoch Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Finden weiterhin Veranstaltungen statt?

Großveranstaltungen bleiben wegen der Corona-Pandemie sogar bis zum 31. August grundsätzlich untersagt. Veranstaltungen bis zu 1000 Personen sind seit dem 15. Juni 2020 wieder erlaubt. Genaueres entnehmen Sie bitte der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg.

Welche Hilfe können Kunst- und Kulturschaffende erhalten?

- Hilfe für Mitglieder und Kunden der GEMA

- Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE)

- Solidaritätsfonds für freie Bühnen- und Tontechniker/innen, Beleuchter/innen, Stage Hands und Veranstaltungs-helfer/innen

Hilfe für Mitglieder und Kunden der GEMA
Hilfe für Mitglieder und Kunden der GEMA
Hilfe für Mitglieder und Kunden der GEMA
Hilfe für Mitglieder und Kunden der GEMA
 

 

Wo kann ich Nachbarschaftshilfe anbieten oder bekommen?

Auf dieser Website (wirgegencorona.com) können Sie sich anmelden, wenn Sie Nachbarschaftshilfe anbieten oder in Anspruch nehmen wollen.

 

Warum ist es überhaupt sinnvoll, soziale Kontakte so gut wie möglich zu vermeiden?

 


Stadtverwaltung Finsterwalde

 

Ist der Bürgerservice noch erreichbar?

Nachdem der persönliche Kontakt zwischen Stadtverwaltung und Bürgerinnen und Bürgern wegen der Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie in den vergangenen Wochen eingeschränkt werden musste, wird die Stadt Finsterwalde ab dem 25. Mai wieder zu den regulären Sprechzeiten ihre Türen öffnen. Bei einem persönlichen Erscheinen wird darum gebeten, die derzeitigen Hygiene- und Abstandsregelungen zu beachten.

Die Kontaktmöglichkeiten per Mail (info@finsterwalde.de), Telefon (03531 783 0) und Fax bleiben weiterhin bestehen.

 

Der Bürgerservice ist ab dem 25. Mai wie folgt erreichbar:

 

Montag: 9 bis 16 Uhr

Dienstag: 9 bis 17 Uhr

Mittwoch: 9 bis 16 Uhr

Donnerstag: 9 bis 17 Uhr

Freitag: 9 bis 12 Uhr

Jeden ersten Samstag im Monat: 9 bis 12 Uhr

 

Die weiteren Abteilungen bieten folgende Sprechzeiten an:

 

Dienstag: 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr

Donnerstag: 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Kann meine geplante Hochzeit stattfinden?

Bitte wenden Sie sich dazu für eine individuelle Rücksprache an die Mitarbeiterinnen in unserem Standesamt (Tel.: 03531 783 630 oder 03531 783 631).

 

Werden Beisetzungen auf den städtischen Friedhöfen durchgeführt?

Bitte kontaktieren Sie dazu die Mitarbeiter in der Friedhofsverwaltung telefonisch (Tel.: 03531 783 961) oder per Mail (friedhof2@finsterwalde.de).

 

Arbeit in den städtischen Gremien (Aufsichtsräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung)

Die städtischen Gremien können ihre reguläre Arbeit mit der nächsten Sitzungsrunde im Juni wieder aufnehmen. Um die Hygiene- und Abstandsregelungen zu wahren, sind jedoch einige räumliche Anpassungen nötig. So tagen die Fachausschüsse im Sitzungssaal der Stadtverordnetenversammlung und die Stadtverordnetenversammlung findet am 24. Juni in der Aula des Sängerstadt-Gymnasiums statt.

 


 

 

Sie haben weitere Fragen? Dann schreiben Sie uns an gern eine Mail an pressestelle@finsterwalde.de.

 

Nützliche Links und weitere Informationen:

Informationen des Gesundheitsamtes des Landkreises Elbe-Elster

Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg ab 15. Juni