Aufruf zum Malwettbewerb unter dem Motto #finsterwaldemaltzuhause

Keine Schule, keine Kita, kein Training und geschlossene Spielplätze: Für die Jüngsten in Finsterwalde fallen derzeit ziemlich viele Freizeitmöglichkeiten weg. Trotzdem soll keine Langeweile aufkommen! Die Stadt Finsterwalde nimmt sich ihre Partnergemeinde Eppelborn (Saarland) zum Vorbild und ruft alle Kinder der Stadt zu einem Malwettbewerb auf. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, sodass die teilnehmenden Kinder malen können, was ihnen derzeit fehlt (Vielleicht das Fußballtraining, der Schwimmbadbesuch oder sogar die Schule?), wem sie ein Dankeschön sagen möchten (denen, die beispielsweise im Krankenhaus, im Supermarkt oder in der Kita arbeiten?) oder worauf sie sich freuen, sobald alles wieder „in gewohnten Bahnen“ läuft.

Dazu stehen auch entsprechende Vorlagen zum Download bereit. Selbstverständlich können die kleinen Künstlerinnen und Künstler auch ganz frei malen. „Gemeinsam mit unserer Partnergemeinde Eppelborn möchten wir dann die schönsten Werke austauschen und im Sommer allen Interessierten als Ausstellung zugänglich machen. Die schönsten Bilder werden zudem von einer fachkundigen Jury ausgewählt und erhalten einen Preis“, erklärt Bürgermeister Jörg Gampe.

Die fertigen Kunstwerke können per Post bis zum 8. Mai 2020 an die Stadt Finsterwalde gesendet oder in den Briefkasten im Schlosstor abgegeben werden. Nicht vergessen: Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, sollten auf der Rückseite des Bildes Name, Adresse und Alter der kleinen Künstler vermerkt werden.

Hier findet ihr die Vorlagen zum Download:

"Während der Zeit zu Hause fehlt mir.."

"Ich möchte Danke sagen.."

"Darauf freue ich mich.."