Stadtverordnete entscheiden über Anpassung der Eintrittspreise im Tierpark

Tierparkleiter Torsten Heitmann: „Unser Tierpark ist einfach mehr als 2 Euro/Tag wert.“

Mit der Beschlussvorlage über die 6. Änderung der Entgeltordnung entscheidet die Stadtverordnetenversammlung am 28. August 2019 u.a. über eine Anpassung der Eintrittspreise im Tierpark der Sängerstadt. „Angesichts der gestiegenen Qualität und als Zeichen der Anerkennung für die Arbeit der Kollegen im Tierpark hat unser Tierparkleiter Torsten Heitmann die Verwaltungsleitung gebeten, den Stadtverordneten eine Anpassung der Eintrittspreise vorzuschlagen“, erklärt Bürgermeister Jörg Gampe den Anlass.

Vor allem Gäste aus der weiteren Umgebung treten regelmäßig an Torsten Heitmann heran und wundern sich offenkundig über die niedrigen Eintrittspreise von 2 Euro/Tag für Erwachsene und 1 Euro/Tag pro Kind. Auch der Tierparkleiter ist sich sicher: „Unser Tierpark ist einfach mehr als 2 Euro/Tag wert. Vor allem die Investitionen der letzten Jahre haben die Qualität enorm angehoben und auch in Zukunft arbeiten wir an einem noch besseren Angebot.“

Die Beschlussvorlage sieht eine Erhöhung der Tageskarte für Erwachsene auf 4 Euro vor, auch die Jahreskarten- und Ermäßigtenpreise sollen entsprechend angepasst werden. Der Eintrittspreis für Kinder bliebe bei 1 Euro/Tag.

Der Finsterwalder Tierpark ist 7,5 Hektar groß und zeigt mehr als 250 Tiere in 55 Arten und Rassen. Im letzten Jahr besuchten knapp 30 000 zahlende Gäste das Kleinod in der Bürgerheide, das  neben der Bibliothek, den Ferienspielen, dem Freizeitzentrum und der Vereinsförderung zu den freiwilligen Leistungen der Stadt gehört, für die im Jahr 2018 mehr als 1,4 Mio. Euro ausgegeben worden sind. Mehr als 1 Mio. Euro wurde seit 2013 in den Tierpark investiert, die laufenden Kosten haben sich in den vergangenen Jahren signifikant erhöht. So stiegen etwa die Preise für Futtermittel von knapp 8 000 Euro (2009) auf knapp 30 000 Euro (2019) Die geschätzten Mehreinnahmen von ca. 38.000 Euro, die bei der vorgeschlagenen Anpassung der Eintrittspreise und gleichbleibender Besucherzahl zustande kämen, würden in weitere Arbeiten im Tierpark fließen. Unter anderem die Erneuerung der Besuchertoiletten steht zukünftig auf dem Plan. Die Stadt Finsterwalde bezuschusst den Tierpark jährlich mit mehr als 400.000 Euro zuzüglich der Investitionen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de