1 Mio. Euro zusätzliche Fördermittel vom Bund für die Bühnentechnik der Stadthalle

Im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat werden zwei Projekte im Elbe-Elster-Kreis massiv unterstützt. Für die Sanierung und den Ersatzneubau des Sportlerheims in Uebigau-Wahrenbrück stellt der Bund 81.000,- Euro zur Verfügung. Für die Bühnentechnik der künftigen Stadthalle in der Schäferschen Tuchfabrik in Finsterwalde unterstützt der Bund sogar mit einer Summe von 1.000.000,- Euro.

Bürgermeister Jörg Gampe dankt Michael Stübgen, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung Landwirtschaft, „für seinen wiederholten Einsatz für Finsterwalde und die Sängerstadtregion. Nachdem mit seiner Hilfe bereits 2017  mehr als 1,7 Mio. Euro für den Bau der Stadthalle vom Bund erreicht werden konnten, hat er die Mitglieder des Haushaltsausschusses im Bundestag nun erneut von unserem Projekt überzeugen können. Das zeigt, dass sich unser gemeinsames Engagement für die Stadthalle in der Sängerstadt auszahlt.

MdB Michael Stübgen dazu: “Da ich guten Gewissens beide Projekte aus voller Überzeugung unterstütze, habe ich bei unseren zuständigen Mitgliedern im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages intensiv für die Projekte geworben. Es freut mich, dass Uebigau-Wahrenbrück und Finsterwalde nun in die Lage versetzt werden, mit den zusätzlichen Bundesmitteln die für unsere Heimat wichtigen Projekte weiter zu verfolgen.

Bei Investitionskosten von 17,9 Mio. Euro sind nun mehr als 10,6 Mio. Euro Fördermittel für die Stadthalle gesichert.